Baumischabfälle – Für sorglose Abrissarbeiten.

Alle gemischten Abfälle, die im Rahmen von Bau- und Renovierungsmaßnahmen, sowie Sanierungs- und Abrissarbeiten anfallen. Dabei umfasst dieses Gemisch sowohl nicht-mineralische, als auch einen geringen Anteil (< 5 %) mineralischer Bestandteile – im Unterschied zum Bauschutt, der ausschließlich mineralische Materialien enthält.

In welchem PLZ-Gebiet möchten Sie Baumischabfälle entsorgen?

Das darf in den Container

Glas, Keramik
Gips, Rigips, Gipskartonplatten
Holzabfälle, Sägespäne (A I – III)
Kunststoffe, Rohre
Laminat, Tapeten, Teppichreste
Papier, Pappe, Kartonagen
Restentleerte Verpackungen
Beton, Fliesen, Steine (max. 5 %)
Folien, Styropor (max. 5 %)

Das darf nicht in den Container

Asbesthaltige Baumaterialien
Bitumenhaltige Abfälle, Teerhaltige Abfälle
Batterien, Elektrogeräte
Dämmmaterial, Isoliermaterial
Flüssigkeiten, Farb- und Lackabfälle, Lösungsmittel
Folien, Glas- und Steinwolle
Garten- und Parkabfälle, Organische Abfälle
Gummireifen, Gummidichtungen
Hausmüll, Restmüll, Sperrmüll

Menü